Rollfiets-Club e.V.
 

Leichte Sprache

 

 

 

Das Rollfiets

Das Rollfiets ist ein Fahrrad und ein Rollstuhl in einem. Den Rollstuhl kann man vom Fahrrad lösen. Der eine fährt und der andere sitzt im Rollstuhl.

Am Ziel baut man den Rollstuhl einfach ab. Jetzt ist es ein normaler Rollstuhl.
Eine einfache Lösung für den Alltag. So kann man zusammen sehr viel erleben. Man kann auch einen Motor anbauen der einem beim Treten hilft.

Der Verein

Der Rollfiets-Club hat fast 100 Mitglieder, viele Familien sind dabei.

Die Mitglieder sind in ganz Deutschland.  Aber auch in der Schweiz und in Frankreich.

Mitglied werden kann jeder. Alle Menschen mit und ohne Behinderung sind willkommen.

 

Neben den Rollfiets sind auch Therapie Räder, Pino Räder, Dreiräder, Fahrräder und Elektro Rollstühle herzlich Willkommen.

Die Fahrten
 
Die Touren sind für Menschen mit Behinderung.
Die Strecken sind zwischen 10 Kilometer und 40 Kilometer lang. Sie haben keine oder nur kleine Steigungen.

Nach dem Frühstück geht es los. Am Abend sind wir wieder zurück. Wir erkunden gemeinsam viele Städte.

Bei der Fahrt machen wir auch oft Pausen. Dabei essen und trinken wir oder gehen in ein Restaurant.

In alle Restaurants in die wir gehen können auch Rollstuhlfahrer.

Auch WC´s für Menschen mit Behinderung sind auf dem Weg.

Jeder hilft dem anderen! Keiner wird alleine gelassen!

Die Touren machen viel Spaß. Abends sitzen wir zusammen und reden. Man lernt viele neue Leute kennen.

Die Touren finden in ganz Deutschland statt.
Im Jahr gibt es 2 Touren. Eine im Frühling (Christi-Himmelfahrt) und eine im Herbst (um den 3. Oktober).

Jeder darf bei den Touren mitfahren.